Startseite / Studienarbeiten

Studienarbeiten

Themenangebote und Betreuung für Studierende


Nachfolgende Themen werden vom Kunststoff-Institut für Praxissemster/Studien-/Bachelor-/Masterarbeiten angeboten

Für die mit * gekennzeichneten Titel finden Sie am Ende dieser Seite, unter Download-Tipp, ausführliche Beschreibungen

  • Abschlussarbeit im Bereich der Werkzeugtechnik (Präventive Instandhaltung / Korrosionsreduzierung) *
    Ihre Tätigkeiten umfassen unter anderem folgende Aufgaben:
    Das Kunststoff-Institut befasst sich seit geraumer Zeit mit Korrosionsvorgängen im Spritzgießwerkzeug. Speziell das Temperiersystem unterliegt einer hohen Korrosionsanfälligkeit. Erste Untersuchungen zeigten, dass Korrosion sich unter geänderten Randbedingungen sehr stark ändert. Dies bedeutet, dass Spritzgießwerkzeuge bei "kalten" Temperaturen anders geschützt werden müssen als Werkzeuge mit einem "hohen" Temperatureinsatz. Gerade beim Einsatz von dynamischer (variothermer) Wassertemperierung von Temperaturen bis ca. 180°C verstärken sich extrem die Korrosionsraten. Ihre Aufgabe besteht darin, verschiedene praktische Versuchsreihen selbstständig durchzuführen um systematisch die Wirkzusammenhänge von verschiedenen Werkzeugstählen sowie marktbekannten Beschichtungen hinsichtlich der Korrosion zu erfassen. Darüber hinaus sollen neuartige Beschichtungssysteme unter Serienbedingungen geprüft werden. Ferner erarbeiten Sie aus den gesammelten Erkenntnissen optimierte Abläufe und Material? Beschichtungskombinationen, die Sie auch entsprechend verifizieren. Weiterhin sollen konstruktive Maßnahmen zur optimierten Temperierkanalauslegung untersucht werden. Die Aufgaben sollten vorrangig im Rahmen einer Bachelor- bzw. Masterthesis durchgeführt werden. Gerne kann auch ein vorgeschaltetes Praktikum genutzt werden um Vorarbeiten zu realisieren, auf die die Abschlussarbeit aufbaut.
  • Abschlussarbeit im Bereich der Werkzeugtechnik (RapidTooling - gedruckte Werkzeugeinsätze) *
    Ihre Tätigkeiten umfassen unter anderem folgende Methoden und Aufgaben:
    • Umfangreiche Recherche zu den auf dem Markt verfügbaren Verfahren (Fokus: FDM-und Polyjetverfahren)
    • Konstruktive Entwicklung von Formeinsätzen
    • Umsetzung der Einsätze und daran anschließende Versuche zur Verifizierung der Funktionalität und Langlebigkeit
    • Entwicklung einer Konstruktionsrichtlinie für gedruckte Werkzeugeinsätzen auf Grundlage der durchgeführten Untersuchungen und daraus gewonnenen Erkenntnisse
  • Bachelor-/Masterarbeit im Bereich der Entwicklung wärmeleitfähiger Kunststoffe *
    Innerhalb der Studienabschlussarbeit soll eine bereits bestehende Prüfmethodik für wärmeleitfähige Kunststoffe anhand neuer Polymermatrix/Füllstoffe Kombinationen validiert werden. Ein weiterer Schwerpunkt beinhaltet die gezielte Optimierung der mechanischen Eigenschaften eines Wärmeleitfähigen Compounds. Darüber hinaus sollen die verarbeitungstechnischen Grenzen im Spritzguss im Zuge einer Versuchsdurchführung herausgestellt werden. Bei der Projektarbeit handelt es sich um ein Industrieprojekt in dem derzeit 18 Unternehmen involviert sind.

    Ihre Tätigkeiten umfassen unter anderem folgende Methoden und Aufgaben:
    • Erstellung von Versuchsplänen für die Entwicklung von Materialsysteme und Prozesstechnischen Untersuchungen
    • Durchführung von Recherchen geeigneter Optimierungspotentiale
    • Selbständige Bedienung von Messgeräten zur Bestimmung wärmeleitfähiger Eigenschaften und mechanischer Kennwerte
    • Betreuung von Musterungen im Bereich der Materialcompoundierung und Spritzgießtechnischenverarbeitung
    • Interpretation von Simulationsberechnungen wärmeleitfähiger Produkte
    • Erstellen von Prüfprotokollen und statistische Auswertung der Ergebnisse
    • Zusammenfassung der Erkenntnisse in Form einer Präsentation und Vorstellung der Ergebnisse innerhalb einer Projektgruppe
  • Abschlussarbeit im Bereich der Werkzeugtechnik *
    Das Kunststoff-Institut hat ein Versuchswerkzeug entwickelt, dass die Messung von Entformungskräften im Spritzgussprozess ermöglicht und in dieser Form einzigartiger am Markt ist.

    Da es sich um eine Kombination aus Messinstrumentarium und Spritzgießwerkzeug handelt und bei entsprechenden Abmusterungen Prüf- und Prozessparameter zu berücksichtigen sind, ist eine vollständige Erfassung der Wirkzusammenhänge des Prüfverfahrens notwendig.

    Ihre Aufgabe besteht darin, Erfahrungen mit dem Messsystem beim Einsatz unterschiedlicher Werkstoffe und Werkzeugoberflächen zu sammeln und hieraus ggf. abgeleitete Optimierungen umzusetzen. Ferner erarbeiten Sie aus den gesammelten Erkenntnissen optimierte Abläufe und Parameter für die Prüfungsdurchführung und –auswertung, die Sie auch entsprechend verifizieren. Auch die automatisierte Datenaufbereitung und –auswertung wird Inhalt Ihrer Abschlussarbeit sein. Auf Basis Ihrer Arbeiten wird schlussendlich eine Prüfungsvorschrift für diese neuartige Prüfmethodik erstellt. Die Aufgaben sollten vorrangig im Rahmen einer Bachelor- bzw. Masterthesis durchgeführt werden. Gerne kann auch ein vorgeschaltetes Praktikum genutzt werden um Vorarbeiten zu realisieren, auf die die Abschlussarbeit aufbaut.

  • 2k Verbindung von Thermoplast und vernetzenden Kunststoffen *
    Ihre Tätigkeiten umfassen unter anderem folgende Aufgaben
    • Definition der Materialkombinationen und der Versuchsgeometrie
    • Begleitung von Spritzgießversuchen innerhalb des Verbundprojektes
    • Recherchen, Dokumentation der Ergebnisse und Schlussfolgerung
    • Durchführung wiederkehrender, individueller Bauteilprüfungen (Verbundfestigkeit, Dichtigkeit, …) und Auswertung
    • Erarbeitung von konstruktiven und verfahrenstechnischen Hinweisen
    • Spezifikation von Anforderungen und Einsatzgebieten
    • Unterstützung und enge Abstimmung mit dem Projektleiter

  • Umspritzen von Rundleitern *
    Ihre Tätigkeiten umfassen unter anderem folgende Aufgaben
    • Unterstützung von Projektarbeiten zum Thema Umspritzen von Rundleitern
    • Recherchen, Aufbereitung von Daten, Dokumentation
    • Koordinierung und Begleitung von Spritzgießversuchen
    • Durchführung wiederkehrender, individueller Bauteilprüfungen
    • Bedienung, Pflege und Wartung von Prüfgeräten
    • Allgemeine Unterstützungstätigkeiten

  • Kunststoff-Glasverbindung III *
    Ihre Tätigkeiten umfassen unter anderem folgende Aufgaben
    • Recherche nach geeigneten Kunststoffen, Haftvermittlern und Gläsern
    • Definition der Materialkombinationen unter Beachtung der benötigten Anlagentechnik
    • Begleitung von Spritzgießversuchen innerhalb des Verbundprojektes
    • Durchführung wiederkehrender, individueller Bauteilprüfungen und Dokumentation / Auswertung der Ergebnisse
    • Erarbeitung von konstruktiven und verfahrenstechnischen Hinweisen
    • Spezifikation von Anforderungen und Einsatzgebieten
    • Unterstützung und enge Abstimmung mit dem Projektleiter

  • Materialwissenschaftliche Fragestellungen
    Wir suchen Studenten/-in der Fachrichtung Physikingenieurwesen, Physik, Materialwissenschaft, angewandte Naturwissenschaft oder Kunststofftechnik bzw. eine Person ähnlicher Qualifikation, insbesondere mit dem Interesse, eine Bachelor- oder Masterarbeit anzufertigen. Ihre Tätigkeiten umfassen unter anderem folgende Aufgaben: Aufbau eines Teststands zur Untersuchung der Alterung von Kunststoff unter Lichteinwirkung; Durchführung von Messungen an verschiedenen Kunststoffproben; regelmäßige Berichterstattung; Erstellung eines Abschlussberichts/einer Bachelor-Arbeit

  • Prägung von Symboliken in Metallblechen durch den Hinterspritzprozess
    Untersuchung zum Einsatz und Grenzen der Umformung von Blechen, um Logos, Schriftzüge, etc. von der Kavität auf zu hinterspritzende Bleche zu übertragen.

  • Optische Technologien
    Benchmark zu Messtechnologien, um optische Bauteile beurteilen zu können.
  • Diverse Praxissemenster / Praktikumsstellen im Bereich der Verfahrensentwicklung
    Sie unterstützen bei der Durchführung von Untersuchungen im Bereich der Verbundprojekte, die das Kunststoff-Institut Lüdenscheid mit diversen Unternehmen der Kunststoff verarbeitenden Industrie durchführt. Diese Projekte dienen den Projektteilnehmern insbesondere dabei Prozessketten zu verkürzen und Verfahrenstechniken zu optimieren. Sie unterstützen dabei im speziellen die Verbundprojekte:
    Umspritzen von Metallteilen, Metal Injection Moulding, Hinterspritzen von Metallteilen, Optische Technologien-Zukunftsmarkt für die Spritzgießtechnik, Sensortechnik und weitere

Bachelor-/Master-/Praxissemesterarbeit
für Studenten aus dem Bereich EDV/Informatik

  • Programmierung eines Expertensystems zur Identifizierung und Analyse von Fehlern an galvanisierten Kunststoffen, (Datenbasis in Excel)
  • Programmierung eines Expertensystems zur Identifizierung und Analyse von Fehlern an galvanisierten Kunststoffen
  • Erstellung eines Programms zur zeitlichen Ablaufplanung für Seminare und Tagungen (austauschbare Vortragsblöcke, automatische Zeitenberechnung)
  • Erstellung eines Programms für eine automatisierte Lagerverwaltung unter Berücksichtigung spezifischer Hardwaresysteme.
  • Programmierung eines Softwaresystems für die Auswertung und Dokumentation von Abmusterungsergebnissen in der Spritzgießverarbeitung und die Entwicklung und Implementierung eines Berichtsgenerators.
  • Erstellen einer Datenbank für Haftungsuntersuchungen an Kunststoff-Metall Verbünden
  • Erstellen eines Auswertetools für Dichtigkeitsuntersuchungen und deren Auswertungen