Startseite / Aus- und Weiterbildung / Studiengänge

Studiengänge

Studieren hat Zukunft

Ihr Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Torsten Urban

Der Studiengang ist ein gemeinsames Angebot der Fachhochschule Südwestfalen (FH SWF) und des Kunststoff-Instituts Lüdenscheid.
Die FH SWF ist weitgehend technisch/naturwissenschaftlich und betriebswirtschaftlich geprägt, mit praxisorientierter Ausbildung, einem für Fachhochschulen in NRW überdurchschnittlichen F+E-Anteil, mehreren An-Instituten (z.B. dem Lüdenscheider Kunststoff-Institut) und einer starken Anbindung an die regionale Industrie. In dieses Profil integriert sich, wie die anderen Studiengänge, dieser neue Bachelor-Studiengang strukturell und inhaltlich besonders gut, weil interdisziplinäre Fachkompetenz und vorhandene Labore (FH-SWF und Lüdenscheider Kunststoff-Institut) optimal genutzt werden können, andererseits aber keine wesentlichen Überschneidungen zu anderen Studienrichtungen vorhanden sind. Der neue Studiengang hat damit ein klares, innerhalb der Struktur der Hochschule, abgegrenztes Profil. Eine schematische Darstellung der zukünftigen Struktur des FB-Maschinenbau, Standort Iserlohn, zeigt die folgende Grafik.

Formale Angaben

Bezeichnung des Hochschulabschlusses: "Bachelor of Engineering" Zu verleihender Hochschulgrad: "B.Eng." Regelstudienzeit: 3 Jahre, 6 Semester Studienbeginn: September 2010 Studienorte: 70% Iserlohn, 30% Lüdenscheid Studiengebühren: 500,00 Euro/Semester

Studienvoraussetzungen

Die Qualifikation für das Studium wird durch ein Zeugnis der Fachhochschulreife, der Allgemeinen Hochschulreife (Abitur) oder durch eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung nachgewiesen. Der Nachweis einer praktischen Tätigkeit in Form eines Grundoder Fachpraktikums ist nicht erforderlich.

Voraussetzungen für die Zulassung zur Zugangsprüfung

Wer die Zugangsprüfung ablegen will, muss das 22. Lebensjahr vollendet haben, eine abgeschlossene Berufsausbildung haben und mindestens drei Jahre im Beruf tätig gewesen sein.